Schach

 

Werner Hofman,

der Gründer und verantwortliche Abteilungsleiter "Schach" ist im Jahr 2017 leider verstorben.

 

Damit haben wir nicht nur einen hochengagierten und überaus verantwortungsbewussten Sportkameraden verloren, sondern einen guten Freund, der immer ein offenes Ohr für anstehende Fragen hatte und dem Verein mit Rat und Tat  stets zur Seite stand.

 

Wir wissen, dass diese Lücke kaum zu schließen ist. Aber weil unsere jungen Schachspieler weiter hervorragend ausgebildet und vor allem gut betreut werden müssen, suchen wir einen verantwortungsbewussten Abteilungsleiter auf Ehrenamtsbasis.

 

Wenn Sie also dieses hochinteressante Spiel lieben und eine verantwortungsvolle Aufgabe zum Ausfüllen Ihrer Freizeit suchen, in der Sie Ihre schachspezifischen Kenntnisse vermitteln möchten und Ihnen außerdem der Umgang und die Führung von jungen Menschen Freude macht, dann wenden Sie sich bitte an mich.

 

Rolf Schran, Tel. 06085 988 5377 

eMail: info@aundv-studio.de

 

 

Die jüngste Abteilung des TuS wurde im Jahr 2001 gegründet. Zum 01. Juli des gleichen Jahres  erfolgte die Aufnahme der Abteilung in den Hessischen Schachverband und in den Landessportbund.
Ausgangspunkt  war die Bildung einer Schach AG in der Lotte-Eckert-Schule Brandoberndorf.
Die Erfolge bei den Schulschachwettbewerben führten dann zu der Überlegung, das Schachspiel auch in einer Abteilung des TuS Brandoberndorf fortzuführen. Damit war sicher-gestellt, dass Jugendlichen denen das Schachspiel Freude machte, auch nach Abgang aus der Schule (6. Bzw. 4. Schuljahr) ihr Spiel auch weiterhin spielen konnten.
Im Jahr 2002 begannen wir mit den Jugendmannschaften an den Meisterschaften der Schachbezirkes Lahn-Eder teilzunehmen. In den Folgejahren wurden mehrfach 1-Plätze der Jahrgänge U 10 – U 14 erreicht.
Seit 2009 haben wir uns mit einer Mannschaft in der Jugenliga beteiligt.  Nach Abschluss der Runde 2011 erreichten die Jugendspieler den 3. Platz.
Im Jahr 2005 wurde dann eine Aktiven-Mannschaft für die Teilnahme am Spielebetrieb des Bezirks angemeldet.  Eine Mannschaft besteht in der untersten Klasse aus 6 Spielern. Von diesen Spielern waren  5 unter 18 Jahren. Trotzdem gelang es uns bereits 2007 in die Kreisliga aufzusteigen. Nach Abschuß der Runde 2007 hatten wir den 2. Platz erreicht und hatten den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft.  Nach einem Jahr mußten wir leider wieder zurück in die Kreisliga, konnten aber im Nächsten Jahr wieder in die Bezirksklasse aufsteigen. Dort spielen wir mit wechseltem Erfolg bis heute und stehen derzeit auf dem 4. Tabellenplatz.
Die Schachabteilung besteht zur Zeit aus 22 Mitgliedern. Davon sind 13 Erwachsene bei  2 Frauen und 11 Männern, sowie 9 Jugendliche und Schüler.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Hofmann


Spielplan

Jugendliga Schach Spielplan.pdf
PDF-Dokument [5.7 KB]

Bericht: vom Samstag den 17.11.2012

Am Samstag dem 17.11.2012 wurden die beiden letzten Runden der Jugendliga des Bezirks Lahn-Eder in Wetzlar ausgetragen. Noch nie habe ich die Jungs so gut und so konzentriert spielen sehen wie an diesem Tag. Gegner waren die Mannschaften aus Oberhessen (Echzell) und Wetzlar.


Der Wettkampf gegen die Mannschaft aus Oberhessen war schon bereits nach 30 Minuten entschieden. Marian Müller, Leander Schott und Tobias Bensch hatten keine Probleme ihre Partie zu gewinnen. Leander Schott brachte das Kunststück fertig seinen Gegner bereits nach 3 Minuten matt zu setzen.

Im Spiel gegen Wetzlar war der Wettkampf dann viel härter, ging es doch gegen den bisher unbesiegten Tabellenführer. Wieder war es Leander Schott der mit seinem matt die Mannschaft auf die Siegerstraße brachte. 10 Minuten Später hatte auch Marian Müller seine Gegner matt gesetzt.

Verlieren konnten wir nicht mehr, mindesten hatten wir ein unentschieden erreicht. Es fehlte nur noch ein remis. Der Gegner von Pascal Schmidt war mindestens 3 Jahre älter und war auf Grunde seiner DWZ-Zahl als Bezirksklassespieler einzuordnen. Musste also Leon Böhmer den halben Punkt noch holen. Und er holte Ihn und wir hatten den Tabellenführer geschlagen.

Wir erreichten damit den 2. Platz mit der gleichen Punktzahl nur getrennt durch die geringeren Brettpunkte. Beide Vereine erreichten 8:2 Mannschaftspunkte, Wetzlar jedoch 16,0 und wir nur 14,5 Brettpunkte.

Ein schönes Ende der Mannschaftsmeisterschaft der Jugendliga Lahn-Eder 2012.

 

Werner Hofmann

Bericht: vom 06.10.2012 Jugend-Bezirksmeisterschaft

Unsere 3 glücklichen Jugendspieler nach der Siegerehrung von links: Tobias Bensch, Marian Müller und Leander Schott

Bilder

seagull

TuS 1909 e.V. Brandoberndorf

 

Postfach 1

35647 Waldsolms