Zur Zeit kein Spielbetrieb für die Damen 2!

 

Aufgrund der momentan knappen Personalsituation wurde die Mannschaft "Damen 2" zum Saisonstart 2016/17 aufgelöst. Die verbliebenen aktiven Spielerinnen sind inzwischen in der 1. Mannschaft integriert.

 

Das mittelfristig gesteckte Ziel ist jedoch wieder eine 2. Damenmannschaft aufzubauen. Aus den heutigen Volleyball-Minis und den jungen Damen, die bereits in der U20 spielen, wird sich dieses Ziel durchaus in naher Zukunft wieder realisieren lassen.

 

Selbstverständlich und gerne sind wir auch weiterhin offen für ambitionierte Volleyball-Anfängerinnen und/oder Spielerinnen, denen das Niveau der Damen 1 vielleicht (noch) zu hoch erscheint. Kommt einfach mal vorbei.

Wir freuen uns auf euch!

 

Damen 2 gewinnt im 2. Spiel ihren ersten
Punkt in der Kreisliga.

Am 21.09.13 war Saisonstart für unsere Damen in der Kreisliga. Aus schulischen Gründen fehlten mit Leah Weigand, Selina Schlott, Laura Holtz und Svenja Ebert gleich vier wichtige Leistungsträgerinnen. Das Spiel der Brandy-Damen war geprägt von hoher Nervosität und dadurch mit einer hohen Fehlerquote jeder einzelnen Spielerin verbunden. Dazu kam noch dass aufgrund der notwendigen
Umstellungen der „gewohnte“ Partner fehlte und die Abstimmung im Spiel fehlte.

Am zweiten Spieltag in Lollar fehlten erneut zwei Stammspielerinnen:

Mannschaftsführerin Sarah Oesterle und Anna-Lena Sander. Im ersten Satz war das Spiel ausgeglichen, weil auf beiden Seiten des Netzes die Fehlerquote gleich hoch war. Beim Spielstand von 14:13 für unsere Mädels, war es die TSG-Spielerin
Springer (6) die mit einer Angabenserie den Satz zu Gunsten von Lollar zu Ende brachte. Die Verunsicherung wurde in den zweiten Satz mitgenommen und der 2. Satz ging in nur 17 Minuten ebenfalls sehr deutlich an die Gastgeberinnen.
Nachdem in den ersten beiden Sätzen alle Spielerinnen zum Einsatz gekommen waren, hieß es nun: Die stärkste Aufstellung muss ran. Nach dem leichten Gewinn des 2. Satzes, wurde Lollar jetzt von einem Gegner überrascht der plötzlich auf gleichem Niveau spielte.

Auf diese Weise gewannen unsere Mädels ihre beiden ersten Sätze und ihren ersten Punkt in der Kreisliga und zwangen Lollar in den
Tie-Break. Im Entscheidungssatz waren es die routinierteren Damen der TSG die dann weniger Fehler machten und das Spiel am Ende für sich entschieden.

Dass unsere Damen bereits im zweiten Spiel in der neuen Liga ihren ersten Punkte holen, zeigt, dass sie hier mitspielen können und das Ziel Klassenerhalt durchaus erreichbar ist, auch wenn sie derzeit noch auf dem letzten Platz stehen.

21.09.2013

TSV Butzbach
  - TuS Brandoberndorf 2

3:0 (+15, +15, +20)

06.10.2013

TSG Lollar 2
  - TuS Brandoberndorf 2

3:2 (+14, +12, -21,
  -20, +10)

 

Tabelle:

 

Verein

Spiele

3:0/3:1

3:2

2:3

1:3/0:3

Bälle

Sätze

Punkte

 

1

USC Gießen

4

4

0

0

0

302

:

162

12

:

0

12

 

2

TSG Lollar 2

4

2

1

0

1

310

:

248

9

:

5

8

 

3

SV Volpertshausen

4

2

0

0

2

287

:

303

6

:

8

6

 

4

GSV Gießen 3

2

1

0

0

1

144

:

152

3

:

4

3

 

5

GSV Gießen 4

4

1

0

0

3

262

:

318

5

:

9

3

 

6

TSV Butzbach

4

1

0

0

3

222

:

299

4

:

9

3

 

7

TuS
  Brandoberndorf 2

2

0

0

1

1

136

:

181

2

:

6

1

 

 

Am Sonntag ist Heimspiel
der 2. Damenmannschaft gegen den Zweiten und Dritten der letzten Saison.

3 Punkte aus diesen beiden
Spielen wären ein sehr gutes Ergebnis und hieße Platz 5.

 

 

17.11.2013

TuS Brandoberndorf 2

- GSV Gießen 3

Spielbeginn 10:00 Uhr

17.11.2013

TuS Brandoberndorf 2

- SV Volpertshausen

Spielbeginn ca. 11:45 Uhr

           

 

Wir freuen uns über eure Unterstützung.

Wie immer ist für Frühstück, Kaffee und
Kuchen gesorgt.

Abschlusstabelle Saison 2012/13 Kreisklasse Lahn-Dill Frauen

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

1

TV Waldgirmes IV

14

28

:

0

42

:

1

1074

:

598

2

TuS Brandoberndorf 2

14

22

:

6

34

:

14

1085

:

850

3

SV Volpertshausen II

14

18

:

10

29

:

17

949

:

910

4

TSV Butzbach

14

12

:

16

22

:

27

991

:

1037

5

TSG Lollar 3

14

12

:

16

24

:

31

1109

:

1131

6

TV Oberndorf II

14

10

:

18

18

:

28

793

:

962

7

TuS Löhnberg II

14

8

:

20

19

:

34

1047

:

1095

8

GSV Gießen V

14

2

:

26

5

:

41

659

:

1124

 

 

Wir gratulieren den Vizemeistern und Aufsteigern in die Kreisliga

 

Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Svenja Ebert, Laura Holtz,
Anna-Lena Sander,
Pauline Scheid, Ronja Feltz, Madeline Schott, Sarah Marzell, Anika Noll

 

23.02.13

Damen II gewinnt in Lollar

 

TSG Lollar III - TuS Brandoberndorf II 0:3 (24:26, 12:25, 17:25)

 

Am Samstag waren unsere Damen zu Gast bei der TSG Lollar. Krankheitsbedingt standen nur 6 Spielenrinnen zur Verfügung. Im ersten Satz spielten beide Mannschaften auf gleichem Niveau. Die Brandy-Mädels erkämpften sich zwar immer wieder schön den Punkt, brachten sich im ersten Umlauf aber zu oft durch Fehler bei der ersten Angabe gleich wieder um den Erfolg. Erst zu Beginn des 2. Umlaufs gelang S. Oesterle und S. Schlott mit ihrem Service aus einem9:7-Rückstand einen 16:11 Vorsprung zu erzielen. Lollar kämpfte sich auf 21:21 heran. S. Ebert erhöhte mit ihren Angaben auf 24:21. Je ein Angaben- und Annahmefehler zwangen den Coach beim 24:23 zu einer Auszeit. Trotzdem machte Lollar noch einen Punkt bevor Mannschaftsführerin Oesterle 23 Minuten endlich den 4. Satzball zum 26:24 verwandeln konnte.

Oesterle war es auch, die gleich zu Beginn des 2. Satzes für klare Verhältnisse sorgte in dem sie mit guten Aufschlägen ihre Farben mit 9:0 in Führung brachte. Selina Schlott und Laura Holtz setzten noch einen drauf und erhöhten weiter auf 17:6. Auch wenn die TUS-Damen im Anschluss wieder Service-Fehler am laufenden Band produzierten, konnte Lollar diesen Satz nicht mehr drehen. Nach nur 11 Minuten stand es 25:12 für den TUS.

Im 3. Durchgang war es erneut Oesterle die mit ihrem Aufschlag aus einem 1:4-Rückstand eine 9:4 Führung machte. Bis zum 15:11 spielten beide Mannschaften gleichwertig mit langen Ballwechseln und schönen Aktionen auf beiden Seiten. Jetzt war Selina Schlott, die mit 3 Assen die Führung auf 19:12 ausbaute. Lollar gab nicht auf und wehrte sich heftig. Aber die Gäste hielten gut dagegen und verteidigten ihrenm Vorsprung bis ins Ziel. Nach 26 Minuten war der längste Satz des Spiels zu Ende, mit einem Spielstand von 25:17 zu Gunsten von Brandy 2.

 

Mit Ausnahme von Sarah Oesterle (22 Punkte) und Selina Schlott (14 Punkte) war die Quote der Fehlaufschläge bei den restlichen Spielerinnen in allen Sätzen zu hoch. Sie waren es die das Bild trübten bei einer ansonsten guten Leistung im Spielaufbau, Angriff und Verteidigung. Hier gilt es wieder mehr Sicherheit für die kommenden Spiele zu erarbeiten.

Im letzten Spiel der Saison am 17.3. kämpfen unsere Mädels gegen den Tabellendritten um die Vizemeisterschaft und damit um den Aufstieg.

 

Es spielten: Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Svenja Ebert, Laura Holtz, Anna-Lena Sander,

 

Tabelle:

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

13

26

:

0

39

:

1

999

:

572

 

2

TuS Brandoberndorf 2

12

18

:

6

28

:

14

935

:

783

 

3

SV Volpertshausen II

11

14

:

8

23

:

13

743

:

706

 

4

TV Oberndorf II

11

10

:

12

18

:

19

720

:

737

 

5

TSG Lollar 3

12

10

:

14

21

:

28

985

:

1009

 

6

TSV Butzbach

10

8

:

12

15

:

21

726

:

764

 

7

TuS Löhnberg II

12

6

:

18

16

:

31

922

:

1020

 

8

GSV Gießen V

13

2

:

24

5

:

38

610

:

1049

 

 

Vorschau:

Heimspiel der DAMEN 2

17.03.13 / 14:00 Uhr

TuS Brandoberndorf 2

- TSV Butzbach

 

17.03.13 / ca.15:30

TuS Brandoberndorf 2

- SV Volpertshausen II

 

 

 

Unabhängig vom Spielergebnis feiern wir gemeinsam den Aufstiegin die Bezirksliga der Ersten und natürlich das Superergebnis der Zweiten in ihrem ersten Jahr.

 

Hierzu laden wir die Freunde und Förderer derBrandy-Volley’sherzlich ein.

GFE



17.02.2013

Ein Pflichtsieg und ein Achtungserfolg

 

 

TuS Brandoberndorf 2

-

GSV Gießen V

3:0 (+13, +11, +20)

 

Nach 3-wöchiger Spielpause hatten unsere Damen 2 einen Heimspieltag. Gegen den Tabellentletzten sollte ein Sieg reine Formsache sein und eine gute Gelegenheit den gesamten Kader zum Einsatz zu bringen. So spielten auf der Stellerposition Sarah Oesterle und Leah Weigand, in der Mitte spielten im Wechsel Svenja Ebert, Laura Holtz und Selina Schlott. Auf der Außenposition wechselten sich Pauline Scheid, Anna-Lena Sander, Mäddi Schott und Ronja Feltz ab. Im 1. Satz verschafften S. Oesterle (7:1) und S. Schlott (12:3) die Heimmannschaft mit druckvollen Angaben eine ordentliche Führung. Diese Führung wurde weiter ausgebaut, so dass es nach 15 Minuten 25:13 stand. Im 2. Durchgang ging man gleich mit 4:0 in Führung nachdem die Gäste mit einem Fehlaufschlag gestartet waren. Ohne große Mühe wurde diese Führung ständig ausgebaut bis Mäddi Schott beim Stand von 18:11 mit 7 einfachen aber sicheren Angaben nach nur 13 Minuten den den Satz zum 25:11 zu Ende brachte. Der 3. Satz verlief erst genau so wie die vorherigen. Beim Stand von 19:12 hatten die unterforderten Brandy-Damen schon abgeschaltet und produzierten einen Fehlaufschlag nach dem anderen. Die Gießener verkürzt von 23:16 auf 23:20 und wurden immer lauter. Eine Auszeit mit entsprechender Ansprache weckte unsere Mädels und Gießen machte prompt einen Aufschlagfehler. Nach 20 langen Minuten ging der Satz mit 25:20 an die Damen des Hauses.

 

TuS Brandoberndorf 2 – TV Waldgirmes IV 1:3 (-15, -18, +21, -10)

 

Bereits um 15:25 begann das zweite Spiel gegen die Tabellenführer aus Waldgirmes. Bisher hatten die Gäste in 11 Spielen keinen einzigen Satz verloren. Das wollte man ändern. Entsprechend nervös begannen die Gastgeberinnen. Die Aufschläge von L. Henrich (9) bekam man nicht in den Griff und man lag bereits früh mit 7:1 hinten. Danach konnten beide Mannschaften immer nur einen Punkt für sich verbuchen bei eigenem Aufschlag. Nachdem 6 Wechsel war Pauline Scheid die erste Spielerin des TUS die mehr als eine Angabe (3) durchbekam. Erneut war es die Nr. 9 der Gäste, die mit 5 starken Aufschlägen den Abstand auf 20:9 erhöhte. Nach 20 Minuten ging der Satz mit 13:25 an die Gäste. Auch im 2. Satz begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Eine Aufschlagserie der Waldgirmeser Mannschaftsführerin war es die einen Vorsprung zum 3:8 bewirkte. Jeder Ball war umkämpft, aber der Abstand blieb gleich bis zum 18:22. Nach 22 Minuten beendete die Nr. 4 von Waldgirmes den Satz mit 3 guten Aufschlägen zum 18:25. Im 3. Satz ging es auf diesem Niveau. Svenja Ebert brachte mit ihren Aufschlägen unsere Mädels das erste Mal in diesem Spiel in Führung zum 7:5. Die Gäste die in dieser Liga noch keinem Rückstand kannten, waren plötzlch verunsichert und machten mehrere Aufschlagfehler hintereinander während im Gegenzug S. Oesterle und S. Schlott die Führung auf 16:8 ausbauten. Bei diesem Spielstand nahm Coach Gerhard Pilz eine Auszeit und stellte seine Mädels taktisch neu ein. Jetzt griffen sie konsequent und sehr druckvoll über die Pos. 4 an, machten Punkt um Punkt und kämpften sich wieder ran. Eine Auszeit von G. Feltz beim 22:21 brachte den erhofften Aufschlaggewinn und Kapitän Oesterle rettete mit ihren Aufschlägen den Satz nach 25 Minuten mit 25:21 ins Ziel. Waldgirmes hatte damit den erstmalig in dieser Saison einen Satz verloren. Die Brandy-Damen feierten diesen Erfolg wie einen Sieg. Nach drei wirklich starken und anstrengenden Sätzen konnten unsere Mädels im 4. Satz einfach nicht mehr gegen die jetzt voll konzentriert spielenden Gäste gegenhalten. Der Satz ging in nur 17 Minuten deutlich mit 10:25 an den TV Waldgirmes.

„Meine Mannschaft war in dieser Saison noch nie so gefordert wie heute.“, lobte der Gästecoach Gerd Pilz die Leistung unserer Damen.

 

Es spielten: Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Svenja Ebert, Pauline Scheid, Ronja Feltz, Anna-Lena Sander, Laura Holtz

 

Tabelle:

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

12

24

:

0

36

:

1

923

:

511

 

2

TuS Brandoberndorf 2

11

16

:

6

25

:

14

861

:

730

 

3

SV Volpertshausen II

9

12

:

6

20

:

10

605

:

583

 

4

TV Oberndorf II

11

10

:

12

18

:

19

720

:

737

 

5

TSG Lollar 3

10

8

:

12

18

:

23

829

:

837

 

6

TSV Butzbach

10

8

:

12

15

:

21

726

:

764

 

7

TuS Löhnberg II

11

6

:

16

14

:

28

826

:

917

 

8

GSV Gießen V

12

2

:

22

5

:

35

563

:

974

 

 



27.01.13

Damen II feiert 6. Sieg in Serie

 

TV Oberndorf II - TuS Brandoberndorf II 0:3 (18:25, 16:25, 16:25)

 

Am Sonntag spielten unsere Damen als zweiter Gast gegen die 2. Mannschaft des TV Oberndorf. Der komplette Kader stand zurVerfügung. Wie in den letzten Spielen stand Pauline Scheid als Erste an der Angabe und sorgte gleich für eine 3:0 Führung. Diese Führung gab man nur einmal kurz (8:9) ab, um sofort im Gegenzug durch sichere Angaben von Lea Weigand mit 13:9 zu kontern. Es war dann erneut P. Scheid die mit ihren Angaben die Führung entscheidend von 16:12 auf 21:12 ausbauen konnte. Nach 19 Minuten brachten die Brandy-Damen den Satz mit 25:18 zu Ende.

Im 2. Durchgang kamen Ronja Feltz für Anna-Lena Sander und Svenja Ebert für Laura Holtz. Es brauchte einige Zeit damit die Spielerinnen sich mit der neuen Aufstellung zurecht fanden. So lag man mit 4:8 hinten, bis Lea Weigand wieder einmal mit 5 sicheren Angaben für die Führung (9:8) der Brandoberndorfer sorgte, auch bedingt durch Eigenfehler der Gastgeberinnen. Erneut war es Pauline Scheid die mit ihren Angaben die Führung vom 18:15 auf 23:15 ausbauen konnte. Mit einem Angabenfehler von Oberndorf ging der Satz 25:16 an die Brandy-Volleys.

Im 3. Satz wurde weiter rotiert. A. Sander kam zurück für R. Feltz, Madeline Schott für P. Scheid und Laura Holtz für Selina Schlott. Bis zum 10:10 dauerte es um bis das Zusammenspiel wieder richtig lief, ohne jedoch nennenswert in Rückstand zu geraten. Dann sorgte Mannschaftsführerin Oesterle mit druckvollen Angaben für den ersten Vorsprung zum 15:11. Dieser Abstand blieb erhalten bis Svenja Ebert beim 20:16 zur Angabe kam und mit 5 guten Aufschlägen den „Sack zu machte“ zum 25:16 für den TuS Brandoberndorf.

 

Wie schon im letzten Spiel gegen Löhnberg waren es die sichere Annahme und stabile Abwehrarbeit bei wenig Eigenfehlern im Angriff und beim Aufschlag, die die Grundlage zum Sieg legten. Von vereinzelten gut gelungenen Angriffsaktionen des Gegners ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen. Ein bis zwei kleine Aufgabenserien brachten jeweils den notwendigen Vorsprung zum Sieg.

 

Es spielten: Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Svenja Ebert, Laura Holtz, Pauline Scheid, Anna-Lena Sander, Madeline Schott, Ronja Feltz,

 

Tabelle:

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

1

TV Waldgirmes IV

11

22

:

0

33

:

0

827

:

443

2

SV Volpertshausen II

9

14

:

4

23

:

7

680

:

557

3

TuS Brandoberndorf 2

9

14

:

4

21

:

11

718

:

587

4

TSG Lollar 3

10

8

:

12

18

:

23

829

:

837

5

TSV Butzbach

10

8

:

12

15

:

21

726

:

764

6

TV Oberndorf II

11

8

:

14

15

:

22

691

:

812

7

TuS Löhnberg II

11

6

:

16

14

:

28

826

:

917

8

GSV Gießen V

11

2

:

20

5

:

32

519

:

899

 

Vorschau:

Heimspiel der DAMEN 2

17.02.13 / 14:00 Uhr

TuS Brandoberndorf 2

- GSV Gießen V

 

17.02.13 / ca.15:30

TuS Brandoberndorf 2

- TV Waldgirmes IV

Wir freuen uns über jeden Zuschauer der uns dabei lautstark unterstützt.

 

GFE



20.01.13
Guter Start nach der Winterpause

TuS Löhnberg II - TuS Brandoberndorf II 0:3 (21:25,20:25,20:25)

Nachdem Löhnberg sich gegen den Spitzenreiter mächtig gewehrt hat, aber am Ende chancenlos 0:3unterlag, waren unsere Mädels dran. Nach dem knappen 3:2 Sieg unserer Damen im Hinspiel, war ein enges Spiel zu erwarten, um so mehr, da wir auf Selina Schlott verzichten mussten.
Entsprechend ausgeglichen war das auch von Anfang an. Bis zum 11:11 führten die Gastgeberinnen, Danach übernahm Brandy die Führung konnte sich aber auch nie richtig absetzen. Gegen Ende des Satzes häuften sich die Fehler bei den Löhnbergerinnen und Brandoberndorf konnte den Satz nach 25 Minuten mit 25:21 für sich entscheiden.
Im 2. Satz kamen die beiden Jüngsten im Team zum Einsatz, Mäddi Schott und Ronja Feltz. Sie fügten sich sehr gut in die Mansnchaft ein so, dass man weiterhin zwei Mannschaften gleichem Niveau sehen konnte. Aufschlag und Annahme waren gleichwertig. Es war die bessere Abstimmung im Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft und die Überlegenheit am Netz die den Gästen Vorteile brachte. Nach 20 Minuten ging auch dieser Satz an die Gäste.
Im 3. Satz kamen Pauline Scheid und Anna-Lena Sander zurück für die beiden Youngster. Erneut waren es Leah Weigand, Laura Holtz und Svenja Ebert die durch gute Blockaktionen für zusätzliche Punkte sorgten. Auch dieser Satz dauerte 20 Minuten.
Unsere jungen Volleyballinnen zeigten über das gesamte Spiel eine sehr konstante Leistung mit wenig Eigenfehlern. Man ließ sich kaum irritieren durch Spielunterbrechungen oder Auszeiten. Stabilere Aufschläge der jüngeren Spielerinnen und vermehrt gute Aktionen am Netz zeigen eine Entwicklung der Mansnchaft in die richtige Richtung. Der 3. Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellenzweiten bestätigt dies.

Es spielten: Sarah Oesterle, Leah Weigand, Svenja Ebert, Laura Holtz, Pauline Scheid, Anna-Lena Sander, Madeline Schott, Ronja Feltz,

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

8

16

:

0

24

:

0

602

:

329

 

2

SV Volpertshausen II

8

12

:

4

20

:

7

605

:

508

 

3

TuS Brandoberndorf 2

8

12

:

4

18

:

11

643

:

540

 

4

TV Oberndorf II

9

8

:

10

15

:

16

595

:

662

 

5

TSV Butzbach

9

8

:

10

15

:

18

686

:

689

 

6

TSG Lollar 3

8

6

:

10

15

:

19

679

:

674

 

7

TuS Löhnberg II

10

6

:

14

13

:

25

738

:

819

 

8

GSV Gießen V

10

2

:

18

5

:

29

497

:

824

 



Nächstes Spiel:
27.01.2013    TV Oberndorf II    - TuS Brandoberndorf 2





09.12.2012

Auf dem 3. Platz in die Winterpause

 

TuS Brandoberndorf 2 – TSG Lollar 3                3 : 2

 

Am Sonntag um 14:00 begann der letzte Heimspieltag für unsere jungen Damen. Im 1. Satz kam unseren Damen der Heimvorteil zu gute. Die Angaben kamen weitestgehend fehlerfrei in Richtung Gegner, die ihrerseits erst mal mit der niedrigen Hallendecke zu kämpfen hatten. Während unsere Mädels immer mindestens 2-3 Punkte bei eigenem Aufschlag holten, konnte Lollar erst gegen Ende des Satzes mehr als einen Punkt bei eigenem Aufschlagrecht erbeuten. Kleine Serien von Laura Holtz (4) und Sarah Oesterle (5) brachten am Ende ein deutlichen Satzgewinn von 25:12.

Im 2. Satz kamen Feltz für Scheid und Ebert für Holtz. Durch Schwierigkeiten in der Annahme geriet man gleich zu Anfang des Satzes mit 6:1 in Rückstand. Zusätzlich waren die ersten 4 Angaben fehlerhaft oder so harmlos, dass sie nicht zu Punkten führten. Bei der zweiten Rotation war es erneut die Nr. 4 (C. Jedig) die mit 5 Aufschlägen ihre Truppe entscheidend zum 20:12 nach vorne brachte. Nach 20 Minuten stand es 18:25 für die Gäste.

Der 3. Satz begann mit Schott für Feltz und Holtz kam zurück für Ebert. Diesmal gelang der Nr. 2 der Gäste 11 Aufschläge in Folge die unsere Damen nicht in den Griff bekamen. Dieser Satz wurde zu einem Abbild des ersten Satzes, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Nach 15 Minuten stand es dann 9:25 für die Gäste.

Um noch eine Chance zu haben, musste im 4. Satz die stärkste Aufstellung des Tages auf das Feld.     Selina Schlott die bisher auf der Mitte spielte, durfte wieder auf ihre Lieblingsposition außen. Pauline Scheid kam außen für Anna-Lena Sander. In der Mitte spielten jetzt Laura Holtz und Svenja Ebert. Auf der Stellerposition spielten unverändert Sarah Oesterle und Leah Weigand. Es entstand ein sehr spannender Satz, bei dem beide Mannschaften auf gleichem Niveau spielten. Bis zum 20:21 führten die Gäste immer mit 1-2 Punkte. Pauline Scheid brachte den TUS dann erstmalig in Führung mit 22:20. Nach einem Aufschlagfehler von Lollar war es dann Kapitän Oesterle die mit 3 Angaben den Satz, nach immerhin 22 Minuten, zum 25:21 beendete.

Im Tie-Brake ging das gleiche Team an den Start. Nach Aufschlagfehler Lollar bracht S. Oesterle Brandy mit 3:0 in Führung. Mit dem Wechsel zum 5:2 war Selina Schlott am Aufschlag. Sie brachte   ihre druckvollen Aufschlägen durch bis zum Seitenwechsel (8:2). Weitere 3 gute Angaben sorgten für die Vorentscheidung zum 11:2. Lollar gab nicht auf und bei Brandoberndorf häuften sich die Fehler. Am Ende ging der Tie-Brake mit 15:13 doch noch knapp an die Heimmannschaft.

 

TuS Brandoberndorf 2 – TV Oberndorf 2                      3 : 0

 

Um 16:30 begann das zweite Spiel gegen die Gäste aus Oberndorf. Beim Spielstand von 3:1 verletzte sich die Mannschaftsführerin der Gäste so stark (Verdacht auf Bänderriss), dass sie nicht mehr weiterspielen konnte. Die Spielerinnen vom TVO fanden nicht mehr ins Spiel und verloren den 1. Satz klar mit 25:11.

Der 2. Durchgang war bis zum 8:8 ausgeglichen. Eine TVO-Serie wurde durch eine Auszeit beim Stand von 8:13 beendet. Sarah Oesterle sorgte sofort im Anschluss mit einer Serie von 7 Aufschlägen erneut für die Führung zum 16:13. Danach waren esm Selina Schlott (19:14) und Ronja Feltz (24:16) die mit guten und sicheren Aufschlägen die Gegner auf Distanz hielten. Leah Weigand konnte dann nach 20 Minuten zum 25:17 abschließen.

Der 3. Satz war erneut von der Annahmeschwäche des TVO geprägt. Selina Schlott (4), Madeline Schott (4) und Laura Holtz (9) sorgten mit ihren Angabeserien für ein schnelles Ende. Nach nur 10 Minuten stand es 25:10 und damit 3:0 für Brandy.

 

Gratulation an die Mannschaft die bereits an ihrem 2. Heimspieltag einen Doppelsieg feiern kann und mit diesem Ergebnis ihren 3. Platz in der Tabelle gefestigt hat

Es spielten: Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Svenja Ebert, Madeline Schott, Pauline Scheid, Ronja Feltz, Anna-Lena Sander, Laura Holtz

 

Wir wünschen der Mannschaftsführerin U. Kopanka vom TVO gute Besserung.

 

Tabelle zur Weihnachtspause:

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

7

14

:

0

21

:

0

527

:

275

 

2

SV Volpertshausen II

8

12

:

4

20

:

7

605

:

508

 

3

TuS Brandoberndorf 2

7

10

:

4

15

:

11

568

:

479

 

4

TSV Butzbach

9

8

:

10

15

:

18

686

:

689

 

5

TV Oberndorf II

8

6

:

10

12

:

16

520

:

616

 

6

TuS Löhnberg II

8

6

:

10

13

:

19

623

:

669

 

7

TSG Lollar 3

7

4

:

10

12

:

19

604

:

640

 

8

GSV Gießen V

8

2

:

14

5

:

23

417

:

674

 

 

Nächstes Spiel:

20.01.2013

TuS Löhnberg II

- TuS Brandoberndorf 2

 



25.11.2012

 

GSV Gießen V – TuS Brandoberndorf II                     0 : 3

 

Am Sonntag um 10:30 startete in der Herderhalle A das Spiel unserer Damen gegen die Gastgeber vom GSV Gießen V. Aufgrund einiger gesundheitlicher und persönlicher Ausfälle, konnte man nur mit 7 Spielerinnen antreten. Nach gewonnenem Aufschlagrecht war es Pauline Scheidt die die Gäste mit ihren Aufschlägen gleich mit 5:0 in Führung brachte. Nach zwei weiteren Aufschlagwechseln war wieder mal Selina Schlott die mit 7 scharfen Aufschlägen Brandy mit 14:3 in Führung brachte. Geprägt von der Nervosität und der Annahmeschwäche der Gießener Damen ging der 1. Satz mit 25: 8 an das Team vom TuS.

Der 2. Satz konnte von den Gießenern die Ihre Aufstellung auf 5 Positionen veränderten, etwas ausgeglichener gestaltet werden, da die Annahmen besser auf die Stellerinnen kamen. Gegen die druckvollen Aufschläge von Selina Schlott fanden sie allerdings immer noch kein Mittel. Mit 13 Punkten in zwei Aufschlagserien trug sie wesentlich zum „kleinen Unterschied“ beim Endergebnis von 25:14.

Im 3. Satz konnten die Brandoberndorferinnen mit ihren Aufschlägen nicht mehr so gut punkten obwohl Gießen fast mit der gleichen Aufstellung aus dem 1. Satz antrat. Die Annahme der Gastgeber war stabiler und Gießen konnte immer öfter das eigene Spiel aufbauen und zum Abschluss bringen. Auf der anderen Seite hatte die Konzentration beim Brandy-Team zu sehr nachgelassen. Bis zum 13:11 für den TuS und einer Auszeit durch von Brandoberndorf bei diesem Spielstand, spielten beide Mannschaften gleichwertig. In diesem Satz kam es immer wieder zu längeren Ballwechseln, was sich in der Spieldauer (20 Min.) wiederspiegelt. Am Ende waren es nur zwei kleine Aufschlagserien von Svenja Ebert (5) und von Sarah Oesterle (4) am Satzende zum 20:17 die den Gewinn des 3.Satzes ausmachten.

Der erste 3:0-Sieg war perfekt und brachte den Tabellenplatz 3.

Es spielten: Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Svenja Ebert, Madeline Schott, Pauline Scheidt, Ronja Feltz

 

Ergebnisse des Wochenendes:

TV Waldgirmes IV

-

TuS Löhnberg II

3:0 (+15, +7, +7)

TV Waldgirmes IV

-

TV Oberndorf II

3:0 (+8, +16, +7)

GSV Gießen V

-

TV Waldgirmes IV

0:3 (-9, -12, -11)

GSV Gießen V

-

TuS Brandoberndorf 2

0:3 (-8, -14, -17)

GSV Gießen V

-

SV Volpertshausen II

0:3 (-12, -8, -18)

 

Tabelle:

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

7

14

:

0

21

:

0

527

:

275

 

2

SV Volpertshausen II

6

8

:

4

14

:

6

435

:

356

 

3

TuS Brandoberndorf 2

5

6

:

4

9

:

9

401

:

344

 

4

TSG Lollar 3

4

4

:

4

8

:

10

341

:

358

 

5

TV Oberndorf II

5

4

:

6

8

:

10

326

:

400

 

6

TSV Butzbach

4

2

:

6

4

:

9

242

:

275

 

7

GSV Gießen V

5

2

:

8

3

:

14

240

:

399

 

8

TuS Löhnberg II

4

0

:

8

3

:

12

244

:

349

 

 

Der 6. Spieltag ist frei für Brandy. Der 7. Spieltag ist dann wieder ein Heimspieltag. Dieser findet am 09.12. statt und die Gegner werden TSG Lollar 3 und TV Oberndorf 2 sein.

 



11.11.2012

 

TSV Butzbach – TuS Brandoberndorf 2                  1 : 3

Am Sonntag Vormittag waren wir an der Weidigschule zu unserem 2. Auswärtsspiel beim TSV Butzbach zu Gast. Nach dem Mannschaftskapitän Sarah Oesterle wieder einmal (wie in jedem Spiel dieser Saison), das erste Aufschlagrecht gewonnen hatte, ging Selina Schlott zum ersten Aufschlag. Mit 20 Aufschlägen, die fast immer zu direkten Punkten führten, entschied Selina den ersten Satz quasi im Alleingang. Daran hinderten sie weder zwei Auszeiten (6:0, 12:0), noch drei Spielerwechsel (10:0, 13:0, 19:0). Danach gab es noch drei Aufschlagwechsel und der Satz ging nach nur 10 Minuten mit 25:04 an Brandoberndorf.

Im 2. Satz kamen die Butzbacherinnen allmählich ins Spiel und hielten bis zum 4:4 gut mit. Nun waren es 5 Angaben von Leah Weigand und nach nur einem Punkt für Butzbach, Laura Holtz mit 4 Angaben, die für einen schönen Vorsprung sorgten zum 13:05. Auch wenn die Gastgeberinnen immer wieder herankämpften, war dieser Satz nicht mehr gefährdet und ging nach 15 Minuten mit 25:15 an Brandy.

Mit dem Ziel den 3. Satz und damit das Spiel für sich zu entscheiden gingen die Brandoberndorfer erneut unverändert auf das Feld. Diesmal haben die Gastgeberinnen gleich die 2. Angabe von Selina gut angenommen und den Gegenangriff für sich entschieden. Im Gegenzug war es dann K. Tuscher (8) die die Butzbachereinnen mit 9:1 in Führung brachte, weil unsere Mädels deren Angaben nicht in den Griff bekamen. Dieser Vorsprung konnte nicht mehr ausgeglichen werden, auch wenn man noch einmal auf 20:17 herankam. Eine weitere Serie von schlechten Annahmen beendete den Satz nach 18 Minuten mit 25:17 zu Gunsten des TSV.

Nach kurzer Beratung mit den Spielerinnen der Ersatzbank, war man sich einig, dass die Aufstellung nicht geändert wird, denn alle wollten den Sieg. Wie im 3.Satz machten die Gastgeberinnen weniger Fehler im Stellungsspiel und kamen mit ihren Blockaktionen immer wieder zu Ballgewinnen. Nach einem sehr ausgeglichenen Spielverlauf bis zum 9:8 für Butzbach, konnten die Brandy-Mädels einen kleinen Vorsprung erspielen, während des Aufschlagrechts von Anna-Lena Sander und Sarah Oesterle. Die Auszeit von Butzbach beim 10:14 unterbrach diese Serie und in der Folge prägten Aufschlagfehler auf beiden Seiten den guten kämpferischen Eindruck den beide Mannschaften bisher in diesem Satz hinterlassen hatten. Bei Aufschlag von Leah Weigand (5 Punkte) konnte die Führung dann auf 13:21 ausgebaut werden. Auch wenn Brandoberndorf beim Stand 22:17 eine Auszeit nehmen musste um wieder Ordnung in sein Spiel zu bringen, ging der nach 22 Minuten mit 25:18 an den TuS.

Der erste Auswärtssieg dieser noch jungen Mannschaft war mit 3:1 perfekt und wurde mit einem Tänzchen der Damen auf dem Parkett gebührend gefeiert.

Es spielten:

Sarah Oesterle, Leah Weigand, Selina Schlott, Anna-Lena Sander, Laura Holtz und Svenja Ebert.

Dank an die Ersatzbank (Madeline Schott, Pauline Scheidt, Annika Noll und Ronja Feltz) und an die mitgereisten Eltern, die während des gesamten Spiels voll hinter unserer Mannschaft standen.

Tabelle:

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

4

8

:

0

12

:

0

302

:

183

 

2

SV Volpertshausen II

5

6

:

4

11

:

6

360

:

318

 

3

TV Oberndorf II

4

4

:

4

8

:

7

295

:

325

 

4

TSG Lollar 3

4

4

:

4

8

:

10

341

:

358

 

5

TuS Brandoberndorf 2

4

4

:

4

6

:

9

326

:

305

 

6

GSV Gießen V

2

2

:

2

3

:

5

131

:

174

 

7

TSV Butzbach

4

2

:

6

4

:

9

242

:

275

 

8

TuS Löhnberg II

3

0

:

6

3

:

9

215

:

274

 

 

Im nächsten Spiel geht es am 25.11. nach Gießen, wo man mit einem Sieg sogar den 3. Platz erobern könnte.



07.10.12

 

Volpertshausen II : Brandoberndorf II            3 : 0

 

Am Sonntagvormittag hatte die 2. Mannschaft ihr erstes Auswärtsspiel. Die Mannschaft aus Volpertshausen spielt bereits seit einem Jahr in dieser Liga und kann sicher eine größere Spielerfahrung aufweisen.

Den ersten Satz konnten unsere Mädels ausgeglichen gestalten und führten sogar14:12, bis die Nr. 8 der Gastgeberinnen V. Weigel eine starke Angaben Serie hinlegte, mit der unsere Mädels große Schwierigkeiten hatte und der SVV auf 20:14 davonzog. Mit einer ähnlichen Serie konnte Sarah Oesterle nachziehen und es stand 21:20 für die Brandoberndorfer Mädels beim Ballverlust. Dann ging es Punkt um Punkt bis zum 23:23. Dann verschlägt Brandy die Aufgabe, kann auf die Angabe von Volpertshausen nicht richtig reagieren und verliert nach 23 Minuten den Satz 23:25.

 

Den 2. Satz fangen die Brandy-Volleys stark an. Beim 6:2 sieht sich der gegnerische Trainer genötigt eine Auszeit zu nehmen. In der Folge kämpft sich Volpertshausen nach und nach heran und gleicht beim Stand von 15:15 aus. Nach 4 Fehlangaben in Folge steht es 18:21 gegen uns. Diesen Vorsprung lassen sich die erfahreneren Gastgeberinnen nicht mehr nehmen und verbuchen den Satz nach 22 Minuten mit 25:22 für sich.

 

Gleich am Anfang des 3. Satzes ist es wieder die Nr. 8 von Volpertshausen die mit 5 Angaben ihre Mannschaft mit 5:2 in Führung bringt. In der Folge verläuft der Satz sehr ausgeglichen. Die TUS-Mädels kommen immer wieder auf einen Punkt heran. Jedoch verhindern unpräzise Annahmen und in der Folge schlecht gestellte Bälle immer wieder, dass mehr druckvolle Angriffe zustande kommen um selbst die Führung zu übernehmen. Am Ende geht auch dieser Satz mit 25:21 an Vopertshausen II.

 

In ihrem ersten Auswärtsspiel hat die 2. Damenmannschaft gut mitgehalten. Die Dauer der einzelnen Sätze und nur 9 Ballpunkte Unterschied bei einem 3:0 sind ein Indiz dafür. Das insgesamt bessere Zusammenspiel und das ausgeglichenere Manschaftsgefüge gaben den Ausschlag für den verdienten Sieg der 2. Damenmannschaft aus Volpertshausen.

 

Es spielten: Sarah Oesterle, Selina Schlott, Anna-Lena Sander, Leah Weigand, Sarah Marzell, Pauline Scheid, Laura Holtz und Svenja Ebert.

 

Guy Feltz

 

 

Verein

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

 

1

TV Waldgirmes IV

3

6

:

0

9

:

0

227

:

133

 

2

TV Oberndorf II

3

4

:

2

8

:

4

259

:

250

 

3

TSV Butzbach

2

2

:

2

3

:

3

130

:

108

 

4

SV Volpertshausen II

2

2

:

2

3

:

3

119

:

141

 

5

GSV Gießen V

2

2

:

2

3

:

5

131

:

174

 

6

TSG Lollar 3

3

2

:

4

5

:

8

241

:

267

 

7

TuS Brandoberndorf 2

3

2

:

4

3

:

8

234

:

243

 

8

TuS Löhnberg II

2

0

:

4

3

:

6

174

:

199

 

 

Vorschau

11.11.2012, 11:00

TSV Butzbach - TuS Brandoberndorf 2

im Weidiggymnasium, Butzbach



Unsere neue Mannschaft stellt sich vor

 

Diese jungen Damen bilden unsere 2. Damenmannschaft die erstmalig in der Saison 2012/13 in der Kreisklasse Lahn/Dill an den Start geht

Hinten v. li.. Pauline Scheid, Svenja Ebert, Ronja Feltz, Laura Holtz, Lea Weigand

Vorne v. li.      Madeline Schott, Anna-Lena Sander, Sarah Oesterle, Selina Schlott

Es fehlt Anika Noll

2. Damenmannschaft 2. Damenmannschaft

von links:
Sarah Österle, Sarah Marzell, Anna-Lena Sander, Ronja Feltz, Katharina Stiller




2. Mannschaft beim U20-Turnier in Büdingen



Am Samstag, dem 12. Mai, haben einige unserer Damen der zukünfigen 2. Mannschaft am U 20-Turnier des VBC Büdingen teilgenommen und ihre ersten Erfahrungen gesammelt. An dem mit neun Mannschaften besetzten Turnier haben sie den 7. Platz errungen. Dies war angesichts der Tatsache dass alle Spielerinnen durchspielen mussten und am Ende dann die Kräfte ausgingen, ein sehr gutes Ergebnis. Unterstützt wurden sie von Katharina Stiller aus der 1. Manschaft

Unsere neuen Volleyball-Schiedsrichterinnen

 

Im Spielbetrieb des Volleyball ist es bis in die Landesliga Pflicht, dass jede Mansnchaft an ihren Auswärtsspieltagen auch ein Schiedsgericht stellt. Da wir in der Saison 2012/13 das erste mal mit einer 2. Damenmannschaft starten werden, braucht es hierfür auch entsprechend ausgebildete Schiedsrichter(innen). Am Samstag dem 23.06.2012 fand in Volpertshausen ein Lehrgang für D-Schiedsrichter statt. Von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr wurden alle wichtigen Themen und Fragen besprochen. Nach einer kurzen Mittagspause, wurden dann die Fragebögen für die schriftliche Prüfung an die insgesamt 16 Prüflinge verteilt. Nach dem unsere 5 Damen ihre schriftliche Prüfung bestanden hatten, wurden die Damen zur praktischen Prüfung auf den „Bock“ gebeten. Auch diese Hürde meisterten unsere Spielerinnen.

Gegen 17:30 Uhr, am Ende eines inzwischen langen Tages, erhielten die erfolgreichen Teilnehmerinnen dann Ihren Schiedsrichterausweis und einen Satz Karten von ihrem Prüfer Pieter Kleemann. Wir freuen uns, dass alle unsere Teilnehmerinnen ihre Prüfung bestanden und gratulieren recht herzlich.



Von Links:

Lea Weigand, Alina Weigand (Damen 1), Sarah Oesterle, Selina Schlott, Anna-Lena Sander



seagull

TuS 1909 e.V. Brandoberndorf

 

Postfach 1

35647 Waldsolms